Notre Dame de la Garde

Notre Dame gibt es nicht nur in Paris, sondern auch in Marseille. Hoch auf der höchsten Erhebung mitten in der Stadt hat man von Notre Dame aus einen herrlichen Überblick über Marseille. 

Blick über Marseille

Blick vom unteren Teil der Notre Dame über Marseille / August 2019 / (c) C.Kurz-Held

Mit dem Auto dort hochzufahren bedeutet doch etwas Geschick zu beweisen: die Straße ist sehr steil und hat ein paar sehr enge Kehren. Ausgerechnet da musste ich dann mit einem etwas untermotorisierten kleinen Fiat rauffahren, der nur eine Schaltung hatte – die Automatik habe ich da sehr vermisst. 

Im ersten Gang ging es dann nach ganz oben. Erstaunlicher Weise gibt es Parkplätze direkt an der Kirche.

Blick auf Marseille II

Wolkenverhangener Blick auf Marseille / August 2019 / (c) C.Kurz-Held

Und direkt heißt hier direkt. Dass man nicht direkt in die Basilika fahren konnte war eigentlich beinahe unverständlich. 

Allein des Ausblickes wegen lohnt sich die Fahrt. Wenn es weniger diesig und etwas klarer gewesen wäre, wäre der Ausblick noch beeindruckender gewesen. 

Auch der innere Teil der Basilika ist sehenswert, wenn auch die Kirche sehr modern ist, stammt sie doch aus der Zeit des 19. Jahrhunderts.

to be continued…